Seiten

Rezensionen von A bis Z

Rezensionen von A bis Z. Viel Spaß beim Stöbern

Donnerstag, 23. April 2020

Clemm, Christina ~ Akenteinsicht



AktenEinsicht von Christina Clemm ist ein Buch über Frauen. Aber nicht einfach nur ein Buch über Frauen, sondern ein Buch, was Frauen zugestoßen ist. Gewalt gegen Frauen, darum handelt in diesem Buch von der Strafrechtsanwältin. Hier in diesem Buch zeigt sie, die erschreckende Zahl, die sich hinter den Lebensgeschichten verbergen.
Ihre Geschichten gehen dem Leser nahe, erschüttern sie und machen sie nachdenklich.
Zusätzlich zu den einzelnen schicksalhaften Geschichten der Frauen sind hier eingefügte Sachtexte und Hintergrundinformationen aus der Rechtsprechung.
Und da kann man oft nur den Kopf schütteln und denken, hey, sind wir noch im Mittelalter.
Die Fachanwältin für Familien und Strafrecht erzählt in „AktenEinsicht“ sachlich und doch mit Gefühl.
Hier in diesem buch kommen alle Schichten vor nicht nur die Frau, die ihren Lebensunterhalt mit Erotik verdient. Nein, auch gehobene Lebensstil ist hier vertreten. Gewalt an Frauen macht nicht halt vor irgendeinem Lebensstil.
In diesem Buch wird auch aufgezeigt, dass manche Frauen durch das Erlebte an Stärke gewinnen, aber auch wie sie am Leben zerbrechen. Es ist kein Buch mit Happy End. Aber trotzdem mit einem Gewinn.
In Anhang sind dann die einzelnen Schriften verzeichnet, wo z. B. die Anzeige aufgenommen wurde oder in welchem Rechtsbuch was stand. Welcher Artikel wo veröffentlich wurde und so weiter.
Das Cover zeigt viele Gesichter von Frauen. Egal welcher Nationalität oder Herkunft. Der Titel AktenEinsicht ist schlicht gehalten im schwarzen Kasten.
Das Buch der 8 Schicksalen der Frauen ist beim VerlagKunstmann erschienen. Danke für das Rezensionsexemplar.
Das Buch hinterlässt auf eine Art einen schalen Geschmack aber auch einen nachdenklichen Eindruck.  Es zeigt an, was oft hinter mancher Tür sich verbirg und wovon man garnichts weiß. Und das macht einen traurig und entsetzt.

Trotzdem kam mir beim Lesen auch manchmal der Gedanke: was ist mit all den Männern, die von den Frauen geschlagen und tyrannisiert werden? 
Alles im Allen ein gutes Buch mit guten Hintergrundwissen. Und auch wie ich schon erwähnt habe, erschreckend.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen