Seiten

Rezensionen von A bis Z

Rezensionen von A bis Z. Viel Spaß beim Stöbern

Sonntag, 28. Juni 2020

Stellmacher, Hermien ~ Cottage mit Kater

Die Mutter der Schriftstellerin Nora ist verstorben und ihr Lebensgefährte ist weg. In diesem Moment kommt die Einladung von ihrem Freund Paul, das Haus in Cornwall zu hüten gerade recht. Also Koffer gepackt und ab nach England. Endlich Ruhe, endlich am Buch weiterschreiben.

Doch so einfach, wie Nora es sich vorgestellt hat, ist es nicht. Denn der kleine Kater, der sich unfreiwillig ins Leben schleicht, lässt sie absolut nicht in Ruhe. Und dann kommt auch noch die Schreibblockade. Außerdem ist da ja noch der gutaussehende Nachbar Paul… alles doch ein wenig Zuviel für Nora?

Ich habe das Buch mir bei einer privaten Lesung gekauft, weil ich die Autorin kenne und schon zwei Bücher von ihr unter dem Namen Fanny Wagner gelesen habe. Von denen ich begeistert war.

So ging ich ohne Vorbehalte hier ans lesen und muss ehrlich sagen, ich wurde etwas enttäuscht. Die Geschichte ist leicht und auch anspruchslos ohne irgendwelche Höhepunkte. Erzählt aus der Perspektive der Protagonistin Nora plätschert das Buch so hin. Sie hat Probleme im Leben, geht nach Cornwall, stößt da auf einen Kater obwohl sie Katzen hasst und naklar darf der charmante Nachbar nicht fehlen. Einfach strukturiert das Buch.

Irgendwo fehlt mir hier die Tiefe. Aber auch die ständigen rückblenden und Wiederholungen nervten mich hier. Die Landschaftsbeschreibung war ganz Okey, und konnten an sich gut vorstellen. Aber wie gesagt, alles andere – selbst die mitwirkenden Personen sind recht flach. Außer der Kater, der war mir emphatisch.

Einzig allein was mich ein wenig amüsiert hat, war die imaginäre Unterhaltung mit ihren Protagonisten vom Krimi: Mr. Millar.

Cottage mit Kater ist eine seichte, leichte Urlaubslektüre für heiße Tage, wo man sich nicht anstrengen muss beim Lesen. Wenn die Lust vor Hitze flimmert, und das Gehirn träge ist, dann kann ich diesen Roman von Hermien Stellmacher empfehlen.

Schade, denn unter dem Pseudonym Fanny Wagner hat die Autorin besser geschrieben.

Das Cover allerdings ist sehr schön gestaltet und zeigt in Cottage inmitten in der Landschaft und dem Meer. Der Titel ist auch absehbar. In Fliederfarben gehalten mit einem Kater über den Schriftzug Cottage. DAS ist zumindest sehr gut gelungen.