Seiten

Rezensionen von A bis Z

Rezensionen von A bis Z. Viel Spaß beim Stöbern

Donnerstag, 12. März 2020

Yoshitake, Shinsuke ~ Die Buchhandlung der Wünsche

 Vor kurzem bin ich überrascht worden mit einer Büchersendung. Der Verlag hermann schmidt schickte mir das Buch „Die Buchhandlung der Wünsche“. Ich habe mich sehr gefreut darüber.
Aber worum geht es in diesem kleinen Buch von Shinsuke Yoshitake?  Um einen Buchhändler. Dieser erfüllt den Leser*innen alle Wünsche die sie haben. Nun ja, fast immer.  Meistens findet er mehrere perfekt passende Bücher und macht so die Menschen glücklich.
In seinen Regalen findet man Bücher, die man sonst nicht findet. Da gibt es die richtig seltenen Bücher, die Buchberufe oder auch Bücherzubehör. Aber auch Bücher Veranstaltungen, Bücherorte und Bücher über Bücher. Also eine scheinbare ganz normale Buchhandlung. Und trotzdem sind diese anders…. Man kann diese Bücher nur bei Vollmond entziffern, dann wiederrum gibt es Bücher speziell für Verliebte.

Es handelt sich bei dem Buch „Die Buchhandlung der Wünsche“ nicht einfach um ein Buch. Nein das ist eine Geschichte einer Buchhandlung voller Wunder für jeden Leser. Diejenigen, die ihren Horizont erweitern wollen, neue Ideen kennenlernen möchten oder einfach nur ihr Leben verändern.
Das Wunderbuch ist für alle, die Bücher leben, die träumen mögen, ihr Leben verändern wollen oder einfach nur eine kleine Pause vom Alltag brauchen.  Die nur eben Bücher lieben und das Lesen.
Das Buch ist auch eine Art Bilderbuch bzw. Comic. Liebevolle Zeichnungen sind auf jeder Seite, diese mit Text gespickt. Es ist ein Buch zum Entdecken und erleben, oder einfach nur zum Lesen und Entspannen.
Ich mag jedenfalls das kleine feine Buch über die zauberhafte Buchhandlung und meine Wünsche sind beim Lesen erfüllt worden – nämlich ein wenig Freude haben, Entspannen und einfach ein wenig schöne Zeit zu haben – in Land der Träume der Bücher.
Das Cover zeigt den Buchhändler mit „seinen“ Büchern und einer Katze (ich find, zum Lesen gehört einfach eine Katze dazu) aber auch den obligatorischen Teekessen für den Tee beim Lesen.
Danke an den Verlag hermann schmidt für das Leseexemplar

Bild von Hermann Schmidt

Bild von Hermann Schmidt



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen