Seiten

Rezensionen von A bis Z

Rezensionen von A bis Z. Viel Spaß beim Stöbern

Montag, 5. August 2019

Scott, Kylie ~ perfekt mistake


Adele ist zur Hochzeit ihres Vaters eingeladen und kehrt so in ihrer Heimatstadt zurück. Dort trifft sie auf Pete, ihre damalige große Liebe. Doch diese war einseitig, da der Altersunterschied doch zu groß war. Außerdem hat sie damals einen großen Fehler begangen….
Nun sind 7 Jahre vergangen und sie trifft ihn wieder. Pete ist inzwischen der Geschäftspartner ihres Vaters.
Und schon keimen bei Adele die Gefühle wieder auf. Wird es diesmal etwas mit den Beiden?

„Perfekt Mistake ist für mich ein Roman, den ich sonst nicht in dem Genre lese. Doch ich habe mich diesmal drauf eingelassen und bin nicht enttäuscht worden. Oder fast nicht enttäuscht.
Ich bin schnell in die Geschichte reingekommen und konnte dieser gut folgen. Immer wieder gibt es hier Rückblicke, was damals vor 7 Jahren passiert ist.
Und was mich beeindruckt hat, ist die gewisse Spannung in dem Roman. So dass ich kaum das Buch aus der Hand legen konnte. Außerdem geht es hier an manchen Stellen verdammt prickelnd zu 😊.
Der Schreibstil ist flüssig und somit gut lesbar. Die Hauptperspektive ist aus der Sicht von Adele. Durch ihre Erzählung lernt man die Mitwirkenden Personen gut kennen.  Die hier vorhandenen Gefühle, Gedanken und das Erlebte kann man gut nachvollziehen und sich hineinversetzten. Alle Personen kommen hier sehr realistisch rüber.
Allerdings ist es nicht unbedingt eine Geschichte für welche, die etwas mit Scham zu tun hat. Denn hier geht es stellen weise ordentlich zur Sache mit entsprechenden Wörtern oder Aussagen. Mir persönlich hat es gut gefallen.
Das Ende.. okay, das Ende hat mich dann doch überrascht. Weil es erstens so plötzlich war. Dann wieder so zackzack zu Ende gebracht worden ist und irgendwie dadurch so abgehackt wirkt. So als wollte die Autorin Kylie Scott das Buch unbedingt zu Ende bringen. Das war für ich ein wenig enttäuschend, nachdem so Power in der Geschichte war.
Das Cover finde ich sehr schön. Ein Paar das sich bei Sonnenuntergang (?) umarmt und man merkt die Gefühle zueinander. Sehr stimmig das ganze!
Mein Fazit. „Perfekt Mistake“ von Kylie Scott ist echt lesenswert. Der Schluss allerdings gewöhnungbedürftig. Ich denke aber, dass ich mir mal die anderen Bücher von der Autorin anschauen werde






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen