Seiten

Mittwoch, 29. Oktober 2014

Schwarz Nora ~ Todestrieb


Mannheim: Sven Borke, der Skandalfotograf, wird in einer alten Fabrikhalle tot aufgefunden. Er ist grausam zugerichtet. Eindeutig Mord. Denn die Bilder von Sven zeigen Frauen in Angst und Panik. Und eines der Models hat Selbstmord begangen. Sind das die Gründe für die Tötung von Sven Borke? Die Ermittlungen nehmen Hannah Mantolf und Tom Krohne auf. Die Spur führt in die Underground SM Szene. Für Tom absolutes Neuland und für Hanna eine Reise in die Vergangenheit.
Dazwischen gibt es immer wieder Rückblenden von einer seelischen Misshandlung eines Mädchen von dessen Vater. Wie es eigentlich in solchen Familien „normal“ ist, schaut die Mutter weg. Wer allerdings das gepeinigte Mädchen ist, bleibt sehr lange im Unklaren.

FAZIT: Ich habe bisher solche Form von Thriller noch nicht gelesen.  Der Krimi spielt in der SM Szene und es geht um Gewalt Fantasien.  Auch die Frage, was den heutzutage „normal“ ist wird hier gestellt. Bis fast zum Schluss bleibt man im Ungewissen, wer den nun der Täter oder die Täterin ist.
Die Charakteren sind sehr gut dargestellt mit all ihren Gefühlen und Geheimnissen, aber auch deren Abgründe. Obwohl für mich ist Tom schon etwas naiv dargestellt. Man bekommt auch eine Sicht in die SM Welt, und deren Hintergründe. Vielleicht weil die Schriftstellerin auch mit der SM Welt Erfahrung hat und diese uns Leser gut vermitteln kann ohne das man gleich Vorurteile hat.
Die Spannung ist von Anfang an gegeben, hält sich über das Buch hinweg, flaut doch am Ende etwas ab. Denn der Schluss ist etwas langatmig erzählt und zieht sich. Was evtl. noch zu bemängeln ist, die kleine Schrift ist gewöhnungsbedürftig.
Aber dies alles tut dem ganzen keinen Abbruch. Ich kann diesen Krimi oder Thriller kann man das Buch schon nennen, nur bestens empfehlen. Es bietet ein rasantes Lesevergnügen in allen Facetten. Das Cover ist voll abgestimmt auf dieser Geschichte. Es zeigt ein Frauenbein in High Heels und im Hintergrund das alte Fabrikgebäude. Dort an einen Laternenpfahl ist ein Mann angebunden. Alles ist in düsteren Farben gehalten, nur die Schriftstellerin und der Titel ist in weiß rot gehalten. Übrigens ist der Begriff Todestrieb von Sigmund Freud und beutet Zurückführung des Lebens in den anorganischen Zustand des Unbelebten, der Starre und des Todes. Wer sich genauer damit auseinander setzen möchte, sollte das Buch lesen ( zu empfehlen) oder einfach man im Internet suchen. Aber ich rate zu ersteres.
Es ist Nora Schwarz nicht ihr erstes Buch. Sie hat schon ein Buch über ihre Erfahrungen als Arbeit als Domina geschrieben (Lessons in Lack), aber auch veröffentlichte sie eine Serie über die geliebten Nylonstrümpfe. Übrigens, wer mehr über Nora Schwarz erfahren möcht, schaut mal hier auf ihre Seite: http://www.nora-schwarz.de/#

Stärke: ein gut recherchierter Krimi in den Abgründen von SM
Schwäche: das Ende zieht sich ein wenig