Seiten

Mittwoch, 5. Oktober 2016

Gebrüder Grimm ~ Grimms Gruselgeschichten



Grimms GruselgeschichtenWer kennt sie nicht, die Märchen von den Gebrüdern Grimm.  Aschenputtel, Schneewittchen oder Rumpelstilzchen sind allen ein Begriff. Aber kennt Ihr auch die andere Seite von den Brüdern? Die dunkle Seite der Märchen? Dann solltet Ihr mal Grimms Gruselgeschichten  lesen. Darin enthalten sind 11 schaurige bisher unveröffentlichte Geschichten von den beiden. Hier kommt der arme Junge im Grab vor oder man weilt unter dem Machandelboom. Oder man begegnet dem Gevatter Tod oder dem eigensinnigen Kind.
kurz und knapp sind die Geschichten, aber sie haben es in sich. Am Anfang jeder Gruselgeschichte ist ein Bild gezeichnet, das passend zu dem jeweiligen Thema ist. Eine schaurige Schwarzweißzeichnung mit oftmals rot wie Blut. Die Seiten selber sind märchenhaft verziert.  Auch der  Buchschnitt ist dadurch in schwarzweiß gehalten.
Ich gestehe einige Gruselmärchen habe ich sogar gekannt, z. b. Gevatter Tod oder Von dem Machjandelboom. Aber auch den Blaubart kannte ich. Trotzdem finde ich die Sammlung gelungen und macht meine eigene Sammlung vollständiger. Die Illustrationen stammen von Febe Homrighausen,  Die Grimms Gruselgeschichten  sind vom Verlag Lotus Press
Wer Märchen liebt und mal die andere Seite von den Gebrüdern Grimm kennen lernen möchte, der sollte dieses Buch unbedingt lesen.