Seiten

Sonntag, 25. März 2018

Volk, Katharina E. ~ Das verrückte Wiesengeflüster


Das verrückte Wiesengeflüster - Katharina E. VolkStellt Euch mal folgende Situation vor. Ihr bekommt etwas erzählt, nimmt es für wahr, hinterfragt es nicht und erzählt es weiter.
Und darum genau geht es in diesem Buch. Um etwas Erzähltes, was sich am Ende anders herausstellt. Eine große Wiese, wo die Tiere friedlich nebeneinander leben. Und dann kommen da zwei Amseln und plaudern mit dem Schaf. Es fällt der Satz: „Bei den Hasen ist was los. Sie haben was aufs Näschen bekommen „.
Und schon geht es los mit der Geschichte von Verwirrungen und falsch Informationen. Das Schaf erzählt es dem Fuchs, der Fuchs dem Dachs usw. Jeder in seiner Version. Heraus kommt dabei eine völlig andere Geschichte, als sie wirklich ist. Und wie sieht das Ende aus?
Ich möchte hier nicht zu viel verraten, sonst braucht Ihr das buch nicht mehr zu lesen.
Jedenfalls ist es ein Buch, das zeigt, wie schnell Gerüchte entstehen können und wie man diese aufdeckt. Eigentlich ist das Buch für Kinder ab Jahren. Aber ich finde, auch kleinere Kinder können die leicht geschriebene Geschichte gut mitverfolgen. Zusätzlich gibt es wunderschöne Illustrationen. Dadurch können Kinder selber auch viel entdecken und somit wird das Buch nicht langweilig.
Und die Erwachenden? Ich denke, viele werden sich an selber erlebtes erinnern. Wie schnell so eine Gerüchteküche aufbauen kann. Oder wer kennt das Spiel, das vielleicht viele Erwachsene früher gemacht haben: Stille Post?
Für mich ist diese kleine Geschichte über das Gerücht und dessen Aufklärung sehr gelungen und lehrreich. Vielleicht sollte man doch das ein oder andere gehörte auf den Grund gehen und nicht einfach weitertragen und vielleicht „verfälschen“ oder falsch verstehen.
Die Illustrationen sind von den Brüdern Christian und Fabian Jeremies. Ich finde sie sehr gelungen.
Danke an der Boje Verlag für das Leseexemplar.