Seiten

Freitag, 5. August 2016

Kurzmeinung Wiborg, Susanne ~ Bin im Garten

http://www.suhrkamp.de/cover/640/35934.jpgViele lieben das Gärtnern und man hört dann, wenn du mich suchst, ich bin im Garten. So auch Susanne Wiborg. In diesem Buch erzählt sie nun zum dritten Mal ihre Erlebnisse in ihren Garten. Der Kampf mit den rebellischen Rosensträuchern oder den wuchernden Giersch. Die Entzückung über ein Alpenveilchen oder dem Tun von Hund Kümmel. Dem ist sogar ein ganzen Kapitel gewidmet worden, als Dankeschön für all die Jahre, die er an Susannes Seite verbracht hat und bei der Gartenarbeit geholfen hat. Auch die Wegwarte kommt hier zu "Wort" eine Blume, die eigentlich "unscheinbar" (für viele) an Feldrändern usw blüht. Nachdem ich dieses Kapitel gelesen habe, bin ich gleich zur Futterweide runter und buddelte die wunderschönen Wegwarten dort unten aus und gab ihnen ein neues Plätzchen in meinen Garten.
Bei diesem kleinen Buch bekommt man richtig Lust auf das Gärtnern und außerdem auch Tipps und Hintergrundwissen über die Pflanzen. Zusätzlich sind hier sehr schöne Bilder von der Künstlerin Rotraut Sudanne Berner. Alles im Allen ein ganz tolles Gartenbuch.
Hier ist übrigens die Rezension des ersten Gartenbuches von Susanne Wiborg