Seiten

Mittwoch, 29. Oktober 2014

Nießen, Jörg ~112 Gründe die Feuerwehr zu lieben


Jörg Nießen arbeitet bei der Feuerwehr. Nun hat er ein Buch herausgebracht, wo er 112 Gründe aufzählt, warum er und auch andere, die Feuerwehr lieben sollten. Das Vorwort heißt hier passender Weise „Heiße Liebe“. Darin erklärt Jörg Nießen wie er zu der Feuerwehr kam und das er tatsächlich verliebt ist in die Feuerwehr. Und das die 112 Gründe seine persönliche Meinung sind und von anderen Meinigen evtl. abweichen können. Danach folgen 10 Kapitel, die wiederum unterteilt sind. Jörg Nießen sagt z. B. in Kapitel 3 warum die Feuerwehr einen guten Ruf hat, oder zählt die Einsätze auf in Kapitel 5. Aber auch das man gewisse Vorteile hat bei der Feuerwehr (Kapitel 9) und zu guter Letzt das Kapitel 10 mit Dingen, die der Leser nicht erwartet hat (z.B. das die Feuerwehr keine Aktiengesellschaft ist oder das es sogar einen Feuerwehrkuchen gibt).
Das Buch enthält in jedem Kapitel am Anfang eine Zeichnung und zwischendrin sind immer wieder lustige Comicbilder. Das lockert dieses Buch noch mal auf.

FAZIT: Dieses Buch ist ein guter Einblick in die Arbeit der Feuerwehr mit einen gewissen Humor. und gibt einen Blick hinter den Kulissen. Außerdem ist die Feuerwehr nicht immer nur dazu da, Brände zu löschen, sondern es sind so viele Einsatzgebiete und auch im Brandschutz ist sie an erster Stelle. Ein gewisser Lerneffekt ist zusätzlich in diesem Buch enthalten. Jörg Nießen weiß wie man den Leser mit seinen manchmal trockenen Humor fesselt. Und man bekommt richtig Lust, selber zur Feuerwehr zu gehen.  Neben seinen Job als Feuerwehrmann arbeitet Jörg Nießen als Rettungsassistent, wodurch auch schon zwei Bücher entstanden sind (Schauen Sie sich mal die Sauerei an ( Die Sauerei geht weiter).
Zwei Zitate haben mich aus diesen Buch besonders berührt. Denn in ihnen steckt soviel Wahrheit, die manch einer mal beherzigen sollte:
""Die Feuerwehr hat mich gelehrt, meine Augen zu benutzen und genau zu beobachten. Sie hat mich gelehrt, zwischen wichtigen und unwichtigen zu unterscheiden und mir dadurch ein Stück Gelassenheit geschenkt, das echte Lebensqualität bedeutet. Wirkliche Probleme sind selten, meist handelt es sich nur um ungelöste Sachverhalten""
und
""Rücksichtsvoll durchs Leben zu gehen, lernt man natürlich nicht nur bei der Feuerwehr. Aber gerade im besonderen zwischenmenschlichen und sozialen Gefüge einer Wachbesatzung kommt man ohne Rücksichtsnahe nicht weit. Sich und die eigenen Interessen ab und zu auch mal zurückzunehmen hat noch niemand geschadet.""
 Ach und ein paar fast "persönliche " Worte sind für mich auch noch darin enthalten, lach. denn Jörg Nießen erwähnt dort das Modellfeuerwehrauto von der Feuerwehr Schweinfurt. Ich wohne doch im Schweinfurter Land und habe mich darüber besonders gefreut. Das halt die Feuerwehr Schweinfurt erwähnt wird :-)

 Stärke: ein gutes Buch über die Feuerwehr und was dahinter alles steckt.
Schwäche: --