Seiten

Mittwoch, 29. Oktober 2014

Meranius Jasmin P ~ Verurteilt


Konrad Kümmer ist Kaufhausdetektiv und nicht ganz so zufrieden mit seinen Leben. Auch nicht mit seinen Liebesleben. Er verfolgt die brutalen Morde an mehreren Frauen in Frankfurt in der Zeitung und ist so fasziniert davon, dass er selber zu ermitteln beginnt.
Außerdem beauftragt ihn Wanda ihre Tante Sofia zu suchen. Wanda saß nach ihrer Meinung 10 Jahre unschuldig im Gefängnis und sie glaubt, das Sofia den Mord begonnen hat.
Konrad war mir von Anfang an symphytisch. Er kommt authentisch rüber. Konrad kämpft mit seinen Leben und vor allem mit seinen Liebesleben. Mit beiden ist er nicht so zufrieden.
Der Krimi fängt spannend an und hält diese Spannung bis zum Schluss an. Am Ende kommt noch mal ein Schub dazu. Die Person Wanda liegt mir nicht so, obwohl sie realistisch dargestellt wird. In diesem Krimikommen viele Personen vor und ein jede hat irgendetwas zu verbergen. Doch das Ende ist überraschend, aber wenn man ein bisschen kombinieren kann und sich richtig reinversetzt in diesem Krimi, ahnt man schon, wie es ausgeht.

FAZIT: Jasmin P. Meranius hat einen guten Krimi erschaffen, der die Leser fesselnd. Es ist mal eine ganz andere Richtung als ihr erstes Buch "Wachkoma"

Stärke: Dieses kann ich übrigens auch nur wärmstens empfehlen!!
Schwäche: